Oracle JDK Java auf Linux Mint installieren

Es gibt diverse Anwendungen, bei denen man auf die Oracle Java-Umgebung angewiesen ist. Linux Mint kommt aber mit OpenJDK, welches z.B. für die Android-App-Entwicklung nicht verwendet werden sollte.

  1. Wir öffnen also ein Terminalfenster
  2. Wir entfernen OpenJDK mit:
    sudo apt-get update && apt-get remove openjdk*
  3. Wir laden Oracle JDK von hier herunter. Suchen die Linuxversion mit der tar.gz-Endung und wählen natürlich die zu unserer Architektur passende 32-bit (x86)  oder 64bit (x64) Version.
  4. Wir wechseln nun in das Verzeichnis in welchem wir die Datei gespeichert haben. In den meisten Fällen sollte dies $HOME/Downloads sein.
     cd ~/Downloads
  5. Wir entpacken die Datei mit dem Befehl
    tar -zxvf jdk-

    Mit der Tab-Taste lässt sich der Dateiname einfach vervollständigen.

  6. Mit Administratorrechten schaffen wir in /opt den Ordner in dem jdk gespeichert werden soll.
    sudo mkdir -p /opt/java
  7. Nun verschieben wir den entpackten Ordner nach /opt/java. Hierbei muss die Versionsnummer natürlich angepasst werden. Aktuell ist dies 1.8.0_91.
     sudo mv jdk1.8.0_91 /opt/java
  8. Wir setzen JDK als systemweite Standard.
    sudo update-alternatives --install "/usr/bin/java" "java" "/opt/java/jdk1.8.0_91 /bin/java" 1
    
    sudo update-alternatives --set java /opt/java/jdk1.8.0_91/bin/java
  9. Nun testen wir die installierte Java-Version:
     $ java -version
    
     java version "1.8.0_91"
    
     Java(TM) SE Runtime Environment (build 1.8.0_91-b14)
    
     Java HotSpot(TM) 64-Bit Server VM (build 25.91-b14, mixed mode)