Ubuntu Gnome Remix 12.10 – Ubuntu mit integriertem Gnome 3

Wer sich den „Umweg“ Ubuntu-Installation mit anschließender Gnome-Nachinstallation sparen will, für den gibt es mit dem „Ubuntu Gnome Remix 12.10“ die Möglichkeit Ubuntu direkt mit der Gnome 3-Desktopumgebung zu installieren.

Auch dieser Ubuntuableger verlangt nach mehr als 700 MB, was eine Installation per CD ausschließt. Die Folgen sind aber relativ übersichtlich. Statt einer CD bietet sich eine DVD bzw. direkt ein USB-Stick an. Dieser beschleunigt die ganze Aktion deutlich gegenüber der DVD.

Im Unterschied zum Ubuntu-Standard dient Epiphany als Browser, und Evolution als E-Mail-Client.

Bei Multimedia setzt Gnome Remix auf dieselben Anwendungen wie Ubuntu:

Musik → Rhythmbox

Videoplayer → Totem

Fotoverwaltung → Shotwell

Textverarbeitung → Abiword

Tabellenkalkulation → Gnumeric

Nach dem Boot von USB-Stick erscheint ein eisblauer Hintergrund. Das Theme erscheint sehr sachlich, ohne viel Blingbling. Für die Puristen ist das sicher toll.

Mir persönlich ist das etwas zu kühl und ich bevorzuge das Human-Theme mit einem an Easy-Peasy angelehnten grünen Hintergrund.

Obwohl Evolution wie eh und je einen ausgereiften Eindruck macht und dank Terminfunktion Thunderbird funktionell sogar überlegen ist, bevorzuge ich letzteren.

Somit bleibe ich doch der Version Ubuntu + Gnome 3 Paket bzw. Easy-Peasy mit modifizierter Grub-Datei treu.