Playlist per Terminal erstellen

Um unkompliziert eine Playlist zu erstellen verwende ich mein Universalwerkzeug, das Terminal.

Zuerst hangle ich mich in mein Verzeichnis, das die Musikdateien beinhaltet, mit „cd“. Die („Tab“-Taste kann dabei zum Vervollständigen der Dateinamen recht hilfreich sein; wer das mal ausprobieren möchte.) Dort angekommen genügt der Befehl:

ls *.mp3 > MEINE_PLAYLIST.m3u

Diese Playlist kann ich gut gebrauchen, wenn ich meinen Radiowecker anlegen möchte.

Ein Gedanke zu „Playlist per Terminal erstellen

  1. Pingback: Nerdy Radiowecker in Linux | Baumschubbser-Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.