Bluetooth und 5GHz-Wlan für Asus F200CA

bluetooth-activeEine Sache, die mich schon lange an meinem ansonsten ganz passablen Netbook stört, ist das fehlende Bluetooth. Ein Bluetooth-USB-Adapter schafft Abhilfe, aber blockiert einen der wenigen USB-Ports. Deshalb zog ich den Austausch der PCIe-Karte in Betracht. Nach ausgiebiger ebay-Recherche blieb ich an der „Azurewave AW-AB116H“, zu finden unter „Atheros AR9462 AR5B22“, vom Verkäufer „hebeda“, auch im Netz unter http://minipci.biz zu finden, hängen.

Nach erfolgreichem Einbau stellte ich erfreut den Empfang von 2,4 und 5 GHz Wlan fest. Für nicht ganz 20 Europäer ist das aus meiner Sicht ein Schnäppchen. Das ist zwar nicht die billigste Version gewesen, aber es sollte sich noch herausstellen, dass das Geld gut investiert war.

Denn leider wurde Bluetooth zwar angezeigt und es lies sich auch ein- und ausschalten, aber die Karte war für andere Geräte nicht bzw. nur eingeschränkt sichtbar und konnte auch keine Geräte erkennen. Die Installation des Pakets „linux-firmware“ schaffte keine Abhilfe. Auch mehrere andere Lösungsversuche schlugen fehl.

Selbst ein Telefonat mit Lösungsvorschlägen vom sehr freundlichen und äußerst fachkundigen Verkäufer Martin Hoehne konnte nicht weiterhelfen. Eine zusätzliche Antenne brachte keine Abhilfe. Wohl aber war sie für diese Karte sowieso notwendig, damit sie vernünftig arbeiten kann und nicht dauerhaft beschädigt wird. Bis wir letztlich zu dem Schluss kamen, dass die Karte softwareseitig nicht zum Laufen zu bewegen ist. Ein unkomplizierter Umtausch in eine „Azurewave AW-CB161N“ hat alle Probleme beseitigt und nun funktioniert Wlan 2,4 und 5 GHz als auch Bluetooth. Die Versandzeit war nebenbei sensationell!

2 Gedanken zu „Bluetooth und 5GHz-Wlan für Asus F200CA

  1. Danke für den Tipp!
    Habe dieses Netbook gebraucht erworben und mich aauch am fehlenden Bluetooth gestört. Über Ebay diese Karte erworben: Azurewave AW-CB161H 802.11a/b/g/n/ac WLAN+Bluetooth 4.0 Mini PCIe. Funktioniert ebenfalls einwandfrei, wobei ich die GHz-Werte nicht überprüft habe.
    Anfänglich hakelte es. Das lag aber an der Verlegung der zweiten Antenne (Antennenkabel). Das kreuzte das Antennenkabel des WLAN, was zu Störungen führte. Nachdem ich das geändert habe, ist alles bestens!
    Und es lassen sich sogar mehrere Geräte gleichzeitig per Bluetooth steuern (Maus und Lautsprecher).
    Also nochmals vielen Dank für den Tipp!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.