Skript um Nautilus mit Root-Rechten zu öffnen

Wenn man eine Datei mit Root-Rechten öffnen will, ist es umständlich, wenn man sich über die Konsole und “sudo nautilus” erst zum gesuchten Verzeichnis hinhangeln muss. Viel praktischer ist es, direkt das Verzeichnis per rechter Maustaste mit Root-Rechten zu öffnen. Und das geht so:

Installiere zuerst den „nautilus-script-manager“.

sudo apt-get install nautilus-script-manager

Lege in

/home/BENUTZERNAME/.gnome2/nautilus-scripts

ein neues Dokument an (rechte Maustaste -> Neues Dokument anlegen -> leeres Dokument) und nennt es z.B. root-now. Dateien und Verzeichnisse mit einem Punkt am Anfang, wie z.B. .gnome2, sind versteckt und lassen sich mit Strg + H sichtbar machen.

Der Inhalt sollte folgendermaßen lauten:

#!/bin/sh
### root-nautilus-here
gksudo „nautilus –no-desktop $NAUTILUS_SCRIPT_CURRENT_URI“

Das Dokument muss nun ausführbar gemacht werden. Mit rechter Maustaste auf das Dokument klicken -> Eigenschaften -> Zugriffsrechte -> Bei „Ausführen Datei als Programm ausführen“ ein Häkchen setzen.

Nachdem Nautilus bzw. der Rechner neu gestartet wurde, kann man über die rechte Maustaste das Verzeichnis direkt öffnen.